Aktuelles

Unterschriftenaktion zum Start eines Volksbegehrens in Bayern

08.09.22

Darum geht es beim Radentscheid:

Mit einer Unterschriftenaktion startet ein Volksbegehren in Bayern, das bei Erreichen der nötigen Unterschriften zu einem Volksentscheid führen wird.

Die Staatsregierung hat sich 2017 das Ziel gesetzt, den bayernweiten Radverkehrsanteil bis 2025 von 10 auf 20 Prozent zu verdoppeln. Bis jetzt ist der Radverkehrsanteil aber nur um ca. einen Prozentpunkt auf 11 Prozent gestiegen. Das ist auch kein Wunder: Radwege, Abstellanlagen und Radmitnahmemöglichkeiten fehlen oder sind häufig so dürftig und unsicher, dass sie nicht zum Radfahren einladen. Mittlerweile gibt es auch deshalb 11 kommunale Radentscheide in Bayern. Ihre Umsetzung geht aber nicht zuletzt wegen hinderlicher oder fehlender Richtlinien und Zuständigkeiten nur zäh voran.

Kürzlich hat die grüne Landtagsfraktion einen Radgesetzentwurf vorgelegt, der von der Regierung abgelehnt wurde. Deswegen haben wir uns in einem breiten Bündnis nun entschieden, gemeinsam einen bayernweiten Radentscheid, also ein Volksbegehren zu starten! Schluss mit Sonntagsreden, es ist Zeit, dass wir endlich handeln: Damit sich die Bedingungen in ganz Bayern wirklich verbessern und wir ein gutes Radwegenetz, sichere Abstellanlagen und gute Radmitnahmemöglichkeiten in Bus und Bahn bekommen. In Volkach fehlt es immer noch am guten Alltagsradwegenetz zwischen manchen Ortschaften (z.B. Volkach-Rimbach).

Getragen wird das Volksbegehren von ADFC Bayern, VCD Bayern und den 11 bayerischen Radentscheiden. Unterstützt wird es bereits jetzt vom Bund Naturschutz (BN), von den GRÜNEN, SPD, Linke, ÖDP und Volt.

Ziel ist eine bessere und sichere Radinfrastruktur, die Steigerung des Radverkehrsanteil am Gesamtverkehr bis 2030 bayernweit auf 25 Prozent, und die Verbesserung der Verkehrssicherheit (Vision Zero=0 Verkehrstote).

Die zentrale Website mit allen Infos ist https://radentscheid-bayern.de

Termine

Jahresabschlussversammlung mit Ehrungen

 Mitgliederversammlung
Mehr

OV Bergrheinfeld: Information und Vor-Ort-Gespräch zum Windkraft-Gebiet Bergrheinfeld/Garstadt

Einladung zu einer Information und Vor-Ort-Gespräch zum Windkraft-Gebiet Bergrheinfeld/Garstadt, am Samstag, 17. Dezember 2022, um 14:00 Uhr im Windkraft-Gebiet WK13.

Mit dem von der Bundesregierung im Sommer 2022 beschlossenen „Windenergie-an-Land-Gesetz“ soll die vor allem in Bayern weitgehend zum Stillstand gekommene Windkraft wiederbelebt werden.

 Öffentliche Veranstaltung
Mehr

Neujahrsempfang KV Schweinfurt mit Omid Nouripour Bundesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen

Neujahrsempfang KV Schweinfurt mit Omid Nouripour Bundesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen

im "Alten Eichamt" Schweinfurt, Großer Saal

 Neujahrsempfang
Mehr

Neujahrsempfang KV Kitzingen

Der Kreisverband Kitzingen lädt die Öffentlichkeit sehr herzlich ein zu ihrem Neujahresempfang in der Kitzinger Rathaushalle am 22. Januar 2023 ab 11 Uhr. Gäste sind die [...]

 Neujahrsempfang
Mehr

Neujahrsempfang: KV Aschaffenburg-Land mit Ludwig Hartmann

27. Januar 2023: Unter dem Motto „Was sich in Bayern ändern muss!“ lädt der KV Aschaffenburg-Land zum Neujahrsempfang ein. Gast ist einer der beiden Spitzenkandidat*innen für die Landtagswahl, Ludwig Hartmann.

Die Veranstaltung wird voraussichtlich in Kahl am Main stattfinden. Die Uhrzeit steht noch nicht fest.

 Neujahrsempfang
Mehr

Unterfränkische Bezirksklausur Thema: Wahlkampf 2023 in Unterfranken

Liebe Kreisvorstände, Bezirksrät*innen, Abgeordnete in Land- und Bundestag, wir möchten euch frühzeitig einen Termin ankündigen: Am Samstag, den 18. März 2023 werden [...]

Mehr