kostenlose Bustickets für Grundschüler

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Remelé,

wir beantragen, dass alle Grundschüler der Stadt Schweinfurt ab 1.1.2019* ein kostenloses Schülerticket erhalten.Hierzu trifft die Stadt mit ihrer 100%igen Tochter Stadtwerke die erforderlichen Regelungen.

Begründung: Nicht nur in Schweinfurt sind jeden Morgen die sog. "Elterntaxis" vor den Grundschulen ein Ärgernis. Vor allen in den westlichen Industrieländern muss eine Wende weg vom motorisierten Individualverkehr (MIV) hin zum ÖPNV (und zum unmotorisierten Verkehr) erfolgen, um existenznotwendige Klimaziele zu erreichen.
Bei Einschulung sind die Kinder allgemein so weit, dass sie zumindest direkte Busverbindungen zwischen Elternhaus und Schule alleine wahrnehmen können, und sie sind noch so jung, dass sie dann Bus und Bahn (ÖPNV) als die normale Fortbewegungsart verinnerlichen, und nicht das Autofahren (MIV).
Aus Sicherheitsgründen sollen Grundschüler auch nicht mit dem Fahrrad zur Schule fahren, bevor sie den Fahrradführerschein erworben haben. Dieser Fahrradführerschein wird allerdings erst in der 4. Klasse gemacht.

Im Unterschied zum allgemeinen Schülerticket könnte dieses Ticket auf die jeweilige Verbindungsstrecke beschränkt sein.

Kostendeckung: Der notwendige Betrag ist für den Haushalt 2019 einzustellen.

Mit freundlichen Grüßen Ayfer Rethschulte, Dr. Reginhard von Hirschhausen, Dr. Thomas Schmitt, Christiane Michal-Zaiser, Adi Schön

*wenn dieser Zeitpunkt nicht möglich ist, dann zum nächstmöglichen Zeitpunkt, spätestens ab September 2019

zurück

Termine

Informations- und Wahlkampfstände zur LT und BT Wahl

Ab Freitag 4. August und bis zur Landtags und Bezirkstagswah am 08.10. : Info- und Wahlkampfstände

Wo: Vor dem Grünen Büro in der Stadt
Wann: Freitag 14 - 18 Uhr, Samstag 10 - 14 Uhr

Mehr

Informations- und Wahlkampfstand zur LT und BT Wahl in Bergrheinfeld

Informations- und Wahlkampfstände zur LT und BT Wahl in Bergrheinfeld vor dem Edeka Markt

Mehr

Einladung zur Regioplus-Challenge

Bei der Regioplus-Challenge handelt es sich um eine Aktion der Öko-Modellregion Oberes Werntal, die wir richtig gut finden, sehr gerne unterstützen und die den Namen Challenge auch verdient. Denn einfach ist sie auf keinen Fall!

Eine Woche lang nur Produkte aus einem Umkreis von 50 km zu verwenden, ist bei genauerer Betrachtung ganz schön herausfordernd. Es geht nämlich nicht darum, dass die Lebensmittel hier gekauft werden, sondern auch hier angebaut wurden.

Wir möchten Sie an diesem Samstag bekochen und damit „einmal mehr Gedanken machen“ abnehmen.

Mehr