Kommunalwahlen 2014: Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Liebe Wählerinnen und Wähler in Stadt und Landkreis Schweinfurt!

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung! Grüne und grün-alternative Listen haben überall prozentual hinzugewonnen. Dank engagierter Kandidatinnen und Kandidaten und dank Ihres Vertrauens, liebe Wählerinnen und Wähler, können wir Stadt und Landkreis Schweinfurt in den kommenden sechs Jahren noch ein bisschen grünen gestalten.

Grüne Politik lebt davon, dass sich viele Menschen einbringen, dass die Bürgerinnen und Bürger nicht einfach ihre Stimme "abgeben", sondern Mandatsträger und Mandatsträgerinnen beauftragen, die Bürgerinteressen zu vertreten. Deshalb ist es ganz besonders wichtig für uns, in engem Kontakt zu Ihnen zu stehen. Unsere neuen und wiedergewählten Gemeinde-, Kreis- und Stadträtinnen und -räte bitten Sie alle herzlich: Kommen Sie auf uns zu! Erzählen Sie uns von Ihren Sorgen und bringen Sie Ideen und Kritik ein - damit wir alle gemeinsam lebenswerte Orte gestalten.

Ihr Kreisverband Bündnis 90/Die Grünen Schweinfurt

Stadt Schweinfurt

Im Stadtrat der Stadt Schweinfurt haben wir drei Mandate errungen - und werden damit in Fraktionsstärke vertreten sein. Unsere unangefochtene Stimmenkönigin ist die Integrationspolitikerin Ayfer Fuchs. Im neuen Stadtrat wird sie grüne Politik gemeinsam mit Thomas Schmitt und Reginhard von Hirschhausen, die von den Plätzen 8 und 4 nach vorne gewählt wurden, machen. Insgesamt erhielten wir in der Stadt 6,14 Prozent der Stimmen - 1,22 Prozentpunkte mehr als im Jahr 2008.

Landkreis Schweinfurt

Wir haben 10,11 Prozent aller Stimmen für den Kreistag erhalten - das sind 2,27 Proezntpunkte mehr als im Jahr 2008. Künftig stellen wir sechs statt bisher vier KreisrätInnen. Im neuen Kreistag vertreten uns: Birgid Röder (Gerolzhofen), Paul Knoblach (Garstadt/Bergrheinfeld), Udo Rumpel Mühlhausen/Werneck), Thomas Vizl (Gerolzhofen), Walter Rachle (Sennfeld) und Birgit Schmitt (Ettleben/Werneck).

Werneck

Im Marktgemeinderat von Werneck werden uns künftig wie bislang unsere Kreissprecherin Roswitha Ziegler und Birgit Schmitt vertreten. Insgesamt erhielten wir in Werneck 9,54 Prozent der Stimmen - 3,85 Prozentpunkte mehr als im Jahr 2008.

Gerolzhofen

Drei Stadträte stellt die grünnahe Liste geo-net künftig in Gerolzhofen: Der altgediente Thomas Vizl muss nicht mehr als Einzelkämpfer für grüne Themen stehen, sondern wird nun gemeinsam mit unserer grünen Kreisrätin Birgid Röder und Toni Niedermeier im Kommunalparlament sitzen. Insgesamt erhielt geo-net 12,2 Prozent der Stimmen - 4,4 Prozentpunkte mehr als im Jahr 2008.

Sennfeld

Auch unser Ortsverband in Sennfeld kann einen Erfolg verbuchen, erreichte 18,8 Prozent der Stimmen und stellt künftig drei statt bisland zwei Grüne im Gemeinderat. Als neue grüne Kraft im Gemeinderat ergänzt Sebastian Tietze das erfahrene Team von Helga Jurisch und Gerold Schömig.

Termine

Unterfränkische Bezirksklausur Thema: Wahlkampf 2023 in Unterfranken

Liebe Kreisvorstände, Bezirksrät*innen, Abgeordnete in Land- und Bundestag, wir möchten euch frühzeitig einen Termin ankündigen: Am Samstag, den 18. März 2023 werden [...]

Mehr