LAK Migration, Flucht und Menschenrechte tagte in Schweinfurt

Der Grüne Landesarbeitskreis (LAK) Migration, Flucht und Menschenrechte tagte am Samstag, 25. Mai 2013, im Schweinfurter Main-Café. Prominenter Gast war Ekin Deligöz, Sprecherin der bayerischen Landesgruppe der Grünen im Bundestag. Unsere Schweinfurter Landtagskandidatin Ayfer Fuchs ist Co-Sprecherin des LAK.

Der LAK Migration, Flucht und Menschenrechte versteht sich als Anwalt von Menschen mit Migrationshintergrund und engagiert sich für deren gleichberechtigte Teilhabe in allen gesellschaftlichen Bereichen.

Ein wichtiges Anliegen des LAK Migration, Flucht und Menschenrechte ist es, mehr Menschen mit Migrationshintergrund für die Politik zu gewinnen. Ekin Deligöz ist selbst mit acht Jahren aus der Türkei nach Deutschland gekommen und wuchs im bayerischen Schwaben auf, wo sie auch heute noch lebt. "In Berlin ist es zur Zeit schwieriger, einen schwäbischen Migrationshintergrund zu haben, als einen türkischen", berichtete sie. "Überall steht 'Schwaben raus' an den Wänden, nirgends 'Türken raus'." Ekins Identifikation mit Schwaben ist aber mindestens eben so groß wie mit der Türkei. In einem oft heiteren, aber doch sehr ernsten Vortrag berichtete sie von den Schwierigkeiten und Herausforderungen für Migrantinnen und Migranten, Politik zu machen. Für viele von ihnen ist sie ein Vorbild.

Termine

Unterfränkische Bezirksklausur Thema: Wahlkampf 2023 in Unterfranken

Liebe Kreisvorstände, Bezirksrät*innen, Abgeordnete in Land- und Bundestag, wir möchten euch frühzeitig einen Termin ankündigen: Am Samstag, den 18. März 2023 werden [...]

Mehr