Antrag zur Beratung und Beschluss im Kreistag   Mehr »

Antrag für die Kreistagssitzung vom 31.03.2016   Mehr »

1. eine ergebnisoffene Prüfung bei der Wahl des Verfahrens:
a) Verfahren 1: Schnellstmöglicher Rückbau der AKW-Anlagen und Gebäude nach dem Abklingen der noch vorhandenen Brennstäbe im Kraftwerk
b) Verfahren 2: sicherer und dauerhafter Einschluss der radioaktiv belasteten Anlagen
c) Verfahren 3: Erhalt des Reaktorgebäudes mit der vorhandenen Infrastruktur, damit Möglichkeiten zu Reparatur oder Ersatz von defekten Castoren bestehen.
2. die Unterlassung jeglicher Abriss-Arbeiten am Reaktorgebäude, solange in diesem noch hoch radioaktive abgebrannte Brennelemente unter Wasserkühlung liegen
3. eine umgehende umfassende Sicherheitsprüfung des Zwischenlagers Grafenrheinfeld
4. die Zusammenführung der Genehmigungsverfahren für den Reaktor-Rückbau und für das Zwischenlager
5. die umfassende Öffentlichkeitsbeteiligung für alle Phasen der Genehmigungsprozesse
6. den Abriss der Kühltürme, sobald sie für die Sicherheit beim AKW-Rückbau nicht mehr vonnöten sind.

→ siehe auch Mainpost   Mehr »

Ausbildung für jugendliche Asylbewerber   Mehr »

Zur Koordinierung und Umsetzung der Maßnahmen des regionalen Klimaschutzkonzeptes stellt der Landkreis (die Stadt) eine/n Klimaschutzmanager/in ein.

siehe auch: → Förderung einer Stelle für Klimaschutzmanagement    Mehr »

Der Landkreis Schweinfurt unterstützt die bundes-, landes- und stadtweiten Bündnisse für Toleranz und Zivilcourage und gegen rechte Gewalt und Fremdenfeindlichkeit durch eigene konkrete Maßnahmen.   Mehr »

(Gesellschaft zur Umsetzung erneuerbarer Technologienprojekte im Landkreis Haßberge)   Mehr »

URL:http://www.gruene-schweinfurt.de/landkreis/kreistagsfraktion/antraege/antraege-fuer-2016/